Meß- und Regeltechnik - Einleitung

Wer schon einmal an einer Balkenwaage versucht hat ein absolutes Gleichgewicht herzustellen, mußte feststellen, dass er viel Geduld, Zeit und Fingerspitzengefühl aufbringen muß. Sehr viel schwerer ist es im Wasser, bestimmte Parameter im Gleichgewicht zu halten oder bestimmte Stoffe ins Wasser zu dosieren, ohne das es zu negativen Auswirkungen an den Schwimmbadmaterialien oder der Gesundheit des Badegastes kommt.

Die Mess- und Regeltechnik ist dabei ein Kernstück innerhalb der Wasserpflege. Natürlich kann man diese auch per Hand durchführen und sollte dies auch von Zeit zu Zeit tun, d.h. auch mal den pH-Wert und den Chlorgehalt selbst bestimmen und nicht nur der Technik vertrauen, um ein Gefühl für die richtige Wasserpflege zu bekommen.

Aber die automatische Kontrolle ist auf Dauer besser, leichter, sicherer und zuverlässiger. Auch wenn sie natürlich bei den Investitionskosten stärker zu Buche schlägt. Denn die Automatik hilft letztendlich, Chemie einzusparen und unter geringem Einsatz von Desinfektionsmitteln ein gepflegtes Wasser zu bekommen.

Mess und Regeltechnik - Gerät 1 Mess und Regeltechnik - Gerät 2 Mess und Regeltechnik - Gerät 3

Mess und Regeltechnik - Gerät 4

Nach oben